Fahrplanänderung

Seit 11. Dezember 2016 gibt bei der Deutschen Bahn ein neuer Fahrplan. Was sich geändert hat, wann und wo nun die Bahn fährt sowie weitere Informationen zum Fahrplan, findest du auf der GoEuro-Fahrplan-Seite.


Bahnauskunft mit GoEuro: 4 Vorteile

Aktuelle Infos zur Bahn sowie eine Übersicht aller möglichen Verbindungen für die gewünschte Strecken am gewählten Tag.

Auf persönliche Wünsche angepasste Verbindungen zum besten Preis.

Sortiere die Ergebnisse nach der günstigsten, schnellsten oder optimalsten Verbindung und finde das richtige Angebot.

Vergleiche die Ergebnisse mit alternativen Bus- und Flugverbindungen und finde immer die beste Alternative.

Immer auf dem neusten Stand in Sachen Bahnauskunft - die neusten Meldungen der Deutschen Bahn

Über die Bahnauskunft der Deutschen Bahn

Mithilfe der Bahnauskunft kann man Informationen zu unterschiedlichen Routen und Services erhalten und gleichzeitig auch sein Ticket für eine Bahnreise buchen. Bei der Deutschen Bahn gibt es mehrere Möglichkeiten, sein Ticket zu buchen. Generell kann man zwischen der selbständigen DB Fahrplanauskunft etwa via Internet und der persönlichen Beratung, zum Beispiel im Reisezentrum der Fahrplanauskunft unterscheiden. Im Internet und am Automaten bucht der Kunde ohne fremde Hilfe sein Ticket. Bei der Reiseauskunft am Fahrkartenschalter oder im Reisezentrum wird man zusätzlich von einem Mitarbeiter beraten. Über die Servicenummer der Bahn kann man ebenfalls Tickets erwerben, hier werden einem die Tickets auf dem Postweg zugestellt.


 

 

Kontaktdaten der Bahnauskunft und weitere nützliche Auskunftsnummern der Deutschen Bahn


Bahnauskunft-Telefonnummer: 0180 6 99 66 33 (20 Cent pro Anruf)
Fahrplanauskunft-Telefonnummer: 0800 150 70 90
Mobilitätsservice-Telefonnummer:

0180 651 25 12

Täglich von 06:00 bis 22:00 Uhr

BahnBau-Telefonnummer: 0800 599 66 55
Fundservice-Telefonnummer: 0900 5199 05 99
Kontaktformular DB Auskunft
Weitere Informationen zur Bahnauskunft Aktuelle Zuginformationen
Fahrplanauskunft

Vier Wege, eine Bahnauskunft zu bekommen

Fahrplanänderung


Bahnauskunft online

Die Seite der Deutschen Bahn bietet eine Vielzahl an Informationen und die Möglichkeit zum direkten Ticketkauf. Bei der elektronischen Auskunft hat man die Möglichkeit, Start- und Zielort, sowie Reisedatum anzugeben. Außerdem ist es möglich, Ermäßigungen wie die BahnCard anzugeben und bestimmte Verkehrsmittel aus der Suche auszuschließen, sodass zum Beispiel nur Nahverkehrszüge angezeigt werden. Spezielle Spartickets wie Ländertickets werden, nicht wie die BahnCard, bei der Standardsuche nicht berücksichtigt, hier muss man über einen separaten Menüpunkt suchen, um entsprechende Ergebnisse zu erhalten. Standardmäßig werden bei dieser Art der Auskunft Spar- und Normalpreise angezeigt. Gebuchte Tickets kann man sich entweder selber ausdrucken oder auf dem Postweg zukommen lassen.


Bahnauskunft am Schalter

Die altbewährte Bahnauskunft und natürlich die Fahrplanauskunft findet man an vielen deutschen Bahnhöfen. Diese praktischen Schalter helfen den Kunden der DB bei Fragen rund um die eigene Routenplanung. Die unterschiedlichen Tarife und Fahrtmöglichkeiten kann man zwar auch am Automaten oder im Netz finden, wer jedoch den persönlichen Service schätzt, findet bei der Bahnauskunft der DB eine weitere Möglichkeit, ein günstiges Ticket zu erwerben. Gerade bein längeren Fahrten können durch die Bahnauskunft oftmals große Einsparungen erreicht werden, da die Mitarbeiter die verschiedenen Tarife genau kennen. Viele kleine und mittelgroße Bahnhöfe verzichten mittlerweile aus Kostengründen auf einen besetzten Infopoint und stellen lediglich Automaten zur Verfügung. Größere Bahnhöfe verfügen jedoch auch weiterhin über besetzte Reiseauskünfte.


Bahnauskunft am Automaten

Jeder Bahnhof verfügt über Automaten, an denen man Fahrpläne nachschauen und Tickets erwerben kann. Sie verfügen über ein Hauptmenü, wo man ähnlich wie bei der Internetauskunft Reisedetails angeben und die entsprechenden Verbindungen vergleichen kann. Der Fahrkartenverkauf erfolgt direkt am Automaten und es kann mit Bargeld oder EC-Karte bezahlt werden. Auch am Automaten werden standardmäßig keine Sparpreise angezeigt, diese sind in einem speziellen Menu zu finden, sodass man mitunter ein wenig Zeit braucht, bis man das günstigste Ticket für die Reise gefunden hat.


Bahnauskunft per Telefon

Auskünfte erhält man auch an der Servicenummer der Deutschen Bahn. Diese ist 24 Stunden am Tag besetzt und unter der Rufnummer 0180 6 99 66 33 erreichbar. Für Anrufe aus dem Festnetz fallen pro Gespräch Kosten von 0,20€ an, per Mobiltelefon kostet ein Anruf 0,60€. Neben allgemeinen Auskünften zu Zugverbindungen und Fahrpreisen ist auch die Buchung von Fahrkarten und Reservierungen möglich. Diese werden im Anschluss entweder per Post zugeschickt, oder können bis kurz vor Abfahrt des Zuges an einem Fahrkartenautomaten ausgedruckt werden.



Schon wieder zu viel für das Zugticket gezahlt? GoEuro zeigt wie man die günstigsten Bahnfahrscheine ergattern kann und worauf man dabei achten sollte. Mehr Tipps und Tricks hier.

Wann fährt der nächste Zug und auf welcher Strecke? GoEuro bietet Fahrplan zum Herunterladen und viele weitere Informationen. Mehr dazu hier .

Auf der Suche nach einer bestimmten Zugverbindung? Egal ob internationale oder heimische Verbindungen, GoEuro bietet die günstigsten und beliebtesten Bahnverbindungen an. Finde die optimale Zugverbindung hier.

In Deutschland werden die Gleise von verschiedenen Bahnanbietern befahren. Welche wo fahren und mehr Informationen und Details findet man hier

 

 



Persönliche Bahnauskunft unterwegs auf dem Smartphone

Auch unterwegs auf dem neusten Stand bleiben, ganz einfach mit der GoEuro-App oder lade dir gleich sie dir gleich auf dein Handy. Jederzeit Abfahrtszeiten, Kontaktdaten und ähnliches einsehen.

 


Was tun bei Verspätung?

Zwar gilt die Bahn als gutes Verkehrsmittel, um von A nach B zu reisen, dennoch kann es vorkommen, dass ein Zug sich verspätet. Was kann man tun, wenn das passiert? Bei Verspätungen haben Fahrgäste ab einer bestimmten Verspätungszeit gewissen Rechte. GoEuro zeigt in 5. Schritten wie man diese einfordert.

1. Ist eine Reisealternative geboten?

Wenn ein Zug starke Verspätung hat, muss der Bahnanbieter für eine Alternative sorgen. Dies kann in Form von einem Schienenersatzverkehr geschehen oder durch Nutzung einer anderen Zugverbindung.

2. Wie lange hat der Zug Verspätung?

Ab einer gewissen Verpätungsdauer steht dem Fahrgast eine Preiserstattung zu:

  • ab 60 Minuten: 25% des Fahrpreises
  • ab 120 Minuten: 50% des Fahrpreises

3. Zugticket behalten

Um sein Fahrgastrecht auf Entschädigung einzufordern, muss auf jeden Fall ein gültiges Zugticket für die verspätete Verbindung vorhanden sein. Daher dieses nicht entsorgen.

4. Fahrgastrechtformular ausfüllen

Neben dem entsprechenden Zugticket gehört zum Antrag auf Entschädigung ein Fahrgastrechtsformular. Diese muss genau ausgefüllt werden, sowie angegeben werden, ob die Entschädigung als Gutschein oder als Auszahlung getätigt werden soll. Zu beachten ist, dass Beträge unter 4 € nicht ausgezahlt werden.

5. Antrag abschicken

Das Formular kann nun zusammen mit dem Ticket in den Reisezentren der Deutschen Bahn abgegeben oder per Post direkt and das Servicecenter für Fahrgastrechte gesendet werden.


 

Die wichtigsten Bahnreiseziele mit GoEuro entdecken