Für einige ist es ungerechterweise immer noch schwer vorstellbar, dass Frauen längst überall auf der Welt, auch in als “gefährlich” verschrienen Gebieten völlig allein unterwegs sind. Dabei gibt es eine ganze Reihe so guter Gründe, weshalb man als Frau und auch generell unbedingt einmal alleine reisen sollte. Alleine reisen muss nichts mit Singlereisen oder einsam in den Urlaub fahren zu tun haben, es kann für dich selbst zu einem wahren Augenöffner werden.

Wir bei GoEuro glauben daran, dass jeder die Welt auch auf eigene Faust entdecken kann: 10 Gründe, mindestens einmal allein zu verreisen. Also Ladys: Rucksack gepackt und los geht’s!

1. Alleine reisen gibt dir Zeit zum Reflektieren und Nachdenken

Alleine reisen gibt einem Raum und Zeit, die Gedanken schweifen zu lassen, nachzudenken und bestimmte Dinge zu reflektieren, ja vielleicht sogar um Entscheidungen zu treffen. Zeit allein gibt dir eine Chance, herauszufinden, was du wirklich möchtest und vielleicht eröffnet sich sogar eine ganz neue Perspektive vom Leben – wer weiß?

2. Alleinreisende schätzen Hier und Jetzt

A photo posted by ❕ C A R O L I N A (@lostatc_) on

Egal, wie gut man sich mit potentiellen Reisepartnern versteht, Alleinreisenden wird ein ganz anderer Fokus auf die Dinge um sich herum gewährt. Alleine kannst du dem Ort, an dem du dich befindest, viel mehr Aufmerksamkeit schenken und dich auch auf die kleinen, feinen Dinge des Lebens konzentrieren.

3. Es ist leichter, auf das Budget zu achten

A photo posted by Eric Tran (@misterictran) on

Dein Reisepartner bevorzugt lieber das 4-Sterne-Hotel oder möchte unbedingt vegan essen? Ständig müsst ihr euch die Rechnung teilen oder einander Geld leihen? Beim alleine reisen bist du der Herr über dein Budget und bestimmst, wie du es ausgibst. Auch die Budgetplanung fällt so viel leichter, denn es muss auf niemanden Rücksicht genommen werden.

4. Du lernst, auch mal Zeit allein zu verbringen

A photo posted by Yana Abramovich (@yanatruly) on

 

Alleine in den Urlaub – ist das nicht langweilig? Nein, ganz im Gegenteil! Endlich hast du einmal Zeit, zu dir selbst zu finden und dabei sogar etwas über dich zu lernen. Denn wie man Zeit allein verbringt, sagt viel über die Persönlichkeit aus: Lieber ein ruhiges Café anstatt laute Kneipen? Ein Besuch im Museum oder vielleicht doch lieber wandern gehen? Finde es heraus!

5. Die Komfortzone zu verlassen ist gut für das Selbstbewusstsein

Der Schritt heraus aus dem Alltag und dem gewohnten Umfeld kann wahre Wunder für das Selbstwertgefühl bewirken. Man lernt beim alleine reisen nicht nur eine Menge über sich selbst – der Gedanke daran, etwas allein geschafft zu haben, steigert auch das Selbstbewusstsein enorm. Der erste Schritt ist meistens der schwerste, aber es lohnt sich wirklich, ihn zu wagen.

6. Du schließt rund um die Welt neue Freundschaften

A photo posted by @jay.white44 on

 

Du wirst überrascht sein, wie einfach es als Alleinreisender ist, mit fremden Menschen in Kontakt zu kommen – ob in der Hostelküche, im Reisebus oder auf der Fähre. Auf Reisen ist jeder in der gleichen Situation und selbst die schüchternste Person wird Gelegenheit haben, Kontakte zu knüpfen. Am ehesten geht das mit Reisenden, die auch allein unterwegs sind, denn dieses einzigartige Erlebnis kann zusammenschweißen, noch bevor man sich überhaupt richtig kennt.

7. Sieh die Welt mit offenen Augen

A photo posted by Tara Higgins (@taraqhiggins) on

Wenn man auf Reisen einen unentdeckten Ort zum ersten Mal allein erforscht, tut man das meist mit viel offeneren Augen und erlebt vieles einfach intensiver. Die heranrollende Welle der Aufregung, die einem fast schwindelig werden lässt, wenn man unbekannte Gebiete bereist – ein Gefühl, nach dem man fast süchtig werden kann.

8. Tu was du willst und wann du es willst

 

Du willst noch eine Nacht länger in Madrid bleiben, dich in Italien an drei Abenden in Folge richtig vollstopfen oder noch einmal in dieser einsamen Bucht vorbeischauen? Kein Problem, denn wer soll dich aufhalten? Auf Soloreisen kannst du die Freiheit genießen, genau das zu tun, was du möchtest und wann du es möchtest, denn es ist deine Reise und du musst auf niemanden Rücksicht nehmen.

9. Die Planung liegt ganz allein bei dir

Ein weiterer Vorteil beim Reisen ohne Begleitung: Es gibt niemanden, auf den man sich in Sachen Abfahrtszeiten, Hostelbuchung oder Flugtickets verlassen muss. Die Planung liegt beim alleine reisen ganz allein bei dir, du allein hast die Verantwortung für die Reise und musst dich über niemanden ärgern, sollte etwas schief gehen.

10. Du wirst stolz auf dich sein, es gemacht zu haben

 

Der Sprung ins kalte Wasser ist manchmal nötig, wenn man neue Dinge ausprobieren und ein Stück weit unabhängiger werden möchte. Das Gefühl, etwas selbst und alleine geschafft zu haben, ist unbezahlbar, auch wenn der Respekt vorher groß ist. Alleine reisen ist ein Erlebnis, das dich prägen, selbstbewusster machen und bestimmt nicht zum Negativen verändern wird.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn