22. Juli 2014

“Unpacking Travel” ist unser Wochenrückblick auf die Reisewelt. News zur Reise- und Transportbranche, Reiseblogs und die Beiträge der Reiseredaktionen finden hier noch einmal Beachtung. Unser Wochenrückblick bringt etwas Übersicht in die neusten Trends und Ereignisse rund um die Themen “Transport und Reisen”.

Kalenderwoche 30. Uns Reisende mit einer gewissen Affinität für Flugzeuge hat in der letzten Woche besonders eine Nachricht beschäftigt: Der Flugzeugabsturz der Malaysia Airlines MH17 über der Ukraine. Die entsprechenden Flugrouten nach Asien wurden geändert, der Luftraum des Unglücks wird nun weiträumig gemieden. Was Asienreisende wissen müssen, hat der Spiegel zusammengefasst. Hier erfährt man z.B., wie einzelne Fluglinien reagieren und ob man Asienflüge kostenfrei stornieren kann. Nun aber weiter mit den schönen Seiten des Reisens!

Malle jenseits vom Klischee

Unpacking Travel Mallorca

Foto: Wikimedia Commons, Guenter Wieschendahl

Ballermann, Sangria und deutsche Schlager – unser 17. Bundesland Mallorca ist mit reichlich unangenehmen Klischees verbunden. Vor einigen Wochen wurde von offizieller Seite versucht, dem durch diverse Verbote Einhalt zu gebieten, was übrigens auf viel negatives Echo der Malle-Fans stieß. Mallorca ist jedoch als Urlaubsziel hoffnungslos unterschätzt, denn abseits von S’Arenal bietet die Insel traumhafte Fleckchen Erde. Auf Travelpicture24 führt man uns auf charmante Weise einmal abseits der Touristenpfade über die Insel und auch hier beeindruckt die Balearen-Mutter mit tollen Luftaufnahmen. Und das Beste: Urlaub auf Mallorca ist ziemlich erschwinglich und nicht mit endlos langen Reisezeiten verbunden. Weitere tolle Insidertipps gibt es in diesem Gastbeitrag.

Menschen, die du auf Reisen triffst

Die meisten Reisen werden vor allem durch die Bekannt- und Freundschaften geprägt, die man schließt. Besonders Einheimische haben oft Geschichten über Land, Leute und Leben zu erzählen, die kein Reiseführer der Welt in vergleichbarer Ehrlichkeit und Intensität zu bieten hat. UmdieWeltreise hat etwa ein bewegendes Gespräch mit dem mexikanischen Strandverkäufer Miguel geführt, woraus auch unser Zitat der Woche stammt:

“Hier zählt das Geld nicht viel. Ich habe mein Leben! Wir haben so viele Früchte, ich bin frei und habe keine Sorgen.”

Yvonne hat hingegen mit einem Butler in einem Luxushotel auf Bali gesprochen und Markus schreibt auf Reisedepeschen von einer eindringlichen Begegnung mit einen Jungen aus Marokko, der vom Schreiben träumt. Ein sehr lesenswerter Beitrag, der einem doch wieder bewusst macht, wie gut es uns eigentlich geht und wie schön es ist, zu wissen, jederzeit wieder in die Heimat zu können.

Reisen diesseits der Grenzen

Unpacking Travel Rheintal

Foto: Burg Stahlberg am Rhein. Wikimedia Commons, Steffen 962

Das Geld ist knapp, die Zeit für Urlaub kurz, aber das Fernweh ruft? “Schön” muss nicht zwangläufig gleichbedeutend sein mit “weit weg”. In der letzten Woche wurden uns von vielen Seiten mal wieder die innerdeutschen Ziele schmackhaft gemacht: Das mit Vorurteilen besetzte Brandenburg (pack Essen ein…) lockt uns mit Wanderpfaden in der Märkischen Schweiz und einem abenteuerlichen Offroad-Fahrkurs. Ein Städtetrip führt uns nach Köln, dessen Seele Carina hier mit neckischen Gifs auf den Punkt bringt. Sonja und Udo von JoIgele haben es sich währenddessen am Rhein bequem gemacht, den wir auch schon in unserem Beitrag über die besten Picknick-Spots in den Himmel gelobt haben. So schön Langzeitreisen sind, für die kurze Auszeit zwischendurch reicht manchmal ein Schritt vor die Haustür.

Gefällt Dir unser wöchentliches Format “Unpacking Travel”? Dann lass es uns wissen! Ein Link, ein Like, ein Retweet, eine kleine Geste halt, dass man weiß es gefällt oder gefällt nicht. Oder vielleicht hast du Vorschläge was man noch verbessern kann, Anmerkungen jeder Art. Schreib uns einfach auf Facebook.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn