easyJet:Tickets, Informationen und Strecken des Anbieters

    Ausstattung

  • Steckdosen
  • Wifi
  • Imbiss
  • Mediathek
  • Klimaanlage
  • WC
  • Sitzplatzreservierung
  • Gepäck
  • Fahrradmitnahme erlaubt

Über eaysJet

easyJet ist eine europäische Fluggesellschaft, die mit offiziellem Namen easyJet Airlines Company PLC heißt. Sie wurde 1995 von Stelios Haji-Ioannou in Großbritannien gegründet und ist heute die zweitgrößte Low-Cost-Airline in Europa und das drittgrößte Unternehmen weltweit im Hinblick auf die beförderten Passagierzahlen.

Beliebte Strecken

Seinen Heimatflughafen besitzt easyJet am Londoner Flughafen Luton. Die Fluggesellschaft betreibt zudem Basen an einigen weiteren Flughäfen in Großbritannien, darunter auch in Edinburgh, Liverpool und Manchester. Auf dem europäischen Festland befinden sich einige wichtige Standorte der Airline an den Flughäfen Paris-Charles de Gaulle, Rom-Fiumicino und am länderübergreifenden Flughafen Basel Mulhouse Freiburg. Von seinen Basisflughäfen aus bedient easyJet mehr als 100 Flugziele in ganz Europa. Die Billigfluggesellschaft fliegt dabei überwiegend beliebte Urlaubsregionen und Metropolen für einen Städtetrip an. Flüge von und nach Deutschland starten bzw. landen in Berlin-Schönefeld, Hamburg, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Köln/Bonn und München.

Serviceleistungen

Das Unternehmen bedient das sogenannte “No-Frils-Konzept”. Das bedeutet, dass, anders als bei traditionellen Airlines, die Kosten für einen Flug so gering wie möglich gehalten werden. So werden bei easyJet beispielsweise keine kostenfreien Speisen und Getränke sowie Zeitungen an Bord angeboten und auch die Mitnahme von eingechecktem Fluggepäck muss extra bezahlt werden. Zudem beschränkt sich die Fluggesellschaft auf den Direktverkauf der Tickets über das Internet und über Call-Center. Das Unternehmen gilt zudem als erste Low-Cost-Airline, die Passagieren die Möglichkeit des Online-Check-In anbot. Reisende haben somit die Möglichkeit schon vor der Fahrt zum Flughafen einzuchecken und ihre Bordkarte auszudrucken. Auch der Online-Check-In mit Aufgabegepäck ist an den meisten von der Airline angeflogenen Flughäfen möglich. Das Gepäck muss dann am Flughafen nur noch am entsprechenden Schalter abgegeben werden.

Ticketarten

Der Low-Cost-Anbieter sieht sich selbst als Pionier der Online-Buchung. Zunächst konnten die Flugtickets nur per Telefon gebucht werden, aber schon 1997 startete easyJet eine Webseite, die auch direkte Buchungen über das Internet ermöglichte. Seitdem können die Flüge der Billigairline bis drei Monate vor Abflug nur online gebucht werden. Ab diesem Datum ist dann auch die telefonische Buchung möglich.