Amsterdam ist eines der beliebtesten Reiseziele in Europa und hat viel zu bieten. Hier sind sieben Dinge, die du auf jeden Fall in Amsterdam erleben solltest.

1. Königsfamilie

Ein von Lea Pellet (@lea_plt) gepostetes Foto am


Zwar wohnt die niederländische Königsfamilie nicht in Amsterdam, dennoch gibt es hier einen Königspalast, der für repräsentative Zwecke genutzt wird. Er liegt am berühmten Dammplatz und zieht viele Touristen an. Mit ein wenig Glück kann man vielleicht sogar einen Blick auf König Willem- Alexander und seine Familie erhaschen.

2. Bier


Mit Heineken beheimatet Amsterdam eine der weltweit größten Bierbrauereien. Diese bietet ihren Besuchern nicht nur eine Tour durch ihre Werkstätte, sondern ein unvergessenes Erlebnis mit Bierverkostung bis hin zu einer Bootsfahrt zum Heineken Brand Store.

3. Bootstour


Die niederländische Hauptstadt ist bekannt für seinen Kanal und die Grachten. Liebevoll wird die Stadt auch Venedig des Nordens genannt. Daher ist eine Bootstour ein Muss. Ob mit einem Sightseeing-Boot, einem Ausflugsschiff oder einem der umweltfreundlicheren Boote, wie einem Elektro- oder Pedalradlboot, es gibt viele Möglichkeiten die Stadt auf dem Wasserweg zu entdecken.

4. Museumbesuch


Ob moderne Kunst, Geschichte, Schifffahrt, Erotik, Tulpen oder über die Stadt selbst, für jeden Geschmack lässt sich in Amsterdam ein passendes Museum finden. Die Stadt ist Heimat von über 60 Galerien und Sammlungen zu verschiedensten Themen. Museen, die einen Besuch wert sind: Anne Frank Huis, Rjksmueseum, Van Gogh Museum, Rembrandthuis, Het Scheepvaartmuseum, Stedelijk Museum und das Amsterdam Tulip Museum.

5. Blumen


Klingt zwar wie ein abgedroschenes Klischee , aber Blumen gehören einfach zu Amsterdam. Ob als Museum, im Botanischen Garten oder auf einem der vielen Blumenmärkte, Blumen und im besonderen Tulpen sind überall zu finden.

6. Marktbesuch


Die holländische Metropole hat viele schöne Märkte wie zum Beispiel den Bloemenmarkt, einen “schwimmenden” Blumenmarkt am Kanal, auf dem man Tulpen sowie auch deren Zwiebel kaufen kann. Oder den Cuypmarkt, Amsterdams größter und betriebsamster Markt. Hier kann man fast alles erstehen – Gemüse und Obst, Gewürze, Kleidung oder allerlei andere Sachen. Für Stärkung ist natürlich auch durch viele Snackstände gesorgt.

7. Gratismusik

Ein von Pedro Branco (@prl_b) gepostetes Foto am


Zwischen September und Juni ist Amsterdam eine wahre Musikhochburg. Jeden Dienstag können in der klassischen Konzerthalle gratis Konzerte belauscht werden. Mittags von 12 Uhr 30 bis 13 Uhr wird Muziektheater geboten, Musiker der Oper und der niederländischen Philharmonie spielen dort, abends kann ab 22 Uhr eine Jazz Jam Session im Bimhuis besucht werden.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn