Brücken kann man bauen oder über sie gehen, sowohl im wahren Leben als auch im Geist – sie sind ein wichtiges Symbol für Verbindung, Nähe und die Überwindung von Grenzen. GoEuro ist für euch über Wasser und Täler gegangen und präsentiert 10 wunderbare außergewöhnliche Brücken.

Krämerbrücke, Erfurt, Deutschland

außergewöhnliche Brücken Erfurt Krämerbrücke

Bereits im Jahre 1117 erstmals als Holzbrücke gebaut, wurde die Krämerbrücke schnell zum wichtigen Stadtzentrum der Händler, auch Krämer genannt – daher letztlich ihr Name. Das Besondere: Auf der Brücke befinden sich noch heute 32 Häuser (ursprünglich doppelt so viele), in denen  immer noch Handwerkswaren, feine Pralinen und Antiquitäten verkauft werden.

  • Jahr der Erbauung: Das erste Mal 1117 erwähnt, Name “Krämerbrücke” urkundlich erstmals 1156, heutige Form der Brücke seit 1325.
  • Das Besondere: Die Brücke ist mehr als 900 Jahre alt und hat zahllose Feuer überdauert, auch wenn sie mehrmals wieder aufgebaut werden musste. Das berühmte “Krämerbrückenfest” ist nach ihr benannt, und sie ist eine der wenigen Brücken weltweit, auf der Häuser stehen.
  • So kommst du hin: Nach Erfurt geht es am besten mit Bus oder Bahn. Die Krämerbrücke befindet sich mitten in der Altstadt, in unmittelbarer Nähe zum Domplatz.

Highline 179, Fernpassbundesstrasse B179, Österreich

außergewöhnliche Brücken highline Österreich

Foto: Naturparkregion Reutte, Rolf Marke

Die mit 406 Metern aktuell längste Hängebrücke der Welt befindet sich in Tirol, malerisch in einem Tal zwischen Schloss Neuschwanstein (Deutschland) und der Burgenwelt Ehrenberg gelegen. Sie verbindet die Ruine Ehrenberg mit dem Fort Claudia, einem Hochschanz der Gemeinde Reutte. Eröffnet im Jahr 2014, spannt sie sich über einen 114 m tiefen Abgrund, also schau lieber nicht nach unten, falls du an Höhenangst leiden solltest.

  • Jahr der Erbauung: Pläne für die Brücke gab es schon seit 1998, doch von 2012-2014 wurde schließlich gebaut – am 23. Noember 2014 war Eröffnung
  • Das Besondere: Es ist wie gesagt die längste Hängebrücke der Welt, und zur diesjährigen Saisoneröffnung hat eine Energydrink-Marke dort eine Flugshow veranstaltet
  • So kommst du hin: Die Fernpassbundesstraße 179 führt direkt zur highline, die Zugstation Reutte in Tirol ist aber auch ganz in der Nähe. Autofahrer aus Deutschland kommen über Ulm oder Memmingen (135/80 km entfernt)

Kapellbrücke, Luzern, Schweiz

außergewöhnliche Brücken Kapellbrücke Luzern

Diese über 200 Meter lange Brücke verbindet den alten Teil der Stadt mit dem neuen und wurde urspünglich erbaut, um Luzern besser verteidigen zu können. Malerisch am Fluss Reuss gelegen, ist sie eine der ältesten noch bestehenden Holzbrücken in ganz Europa.

  • Jahr der Erbauung: 1333 erbaut, brannte sie 1993 nieder und wurde aufwendig renoviert
  • Das Besondere: Auf der Brücke befinden sich 111 dreieckige Zeichnungen, die die Geschichte der Schweiz und ihre wichtigsten historischen Momente wiedergeben
  • So kommst du hin: Der Hauptbahnhof von Luzern ist nur fünf Minuten von der Brücke entfernt.

St. Michaels-Brücke, Ghent, Belgien

außergewöhnliche Brücken St. Michaels Brücke Ghent

1905-09 von Louis Cloquet erbaut, ersetzte die St.Michaels-Brücke eine frühere Hängebrücke – im Jahr 1983 wurde sie sogar offiziell als Baudenkmal bzw. Monument deklariert. Der beeindruckende Rundumblick gewährt Besuchern Eindrücke vom Alten Fischmarkt, aber auch den Wahrzeichen der Stadt, wie der St.Michaels-Kirche.

  • Jahr der Erbauung: 1905-09
  • Das Besondere: Die Brücke gibt den Blick frei auf noch andere Stadtmonumente wie die Sint-Niklaaskerk oder die Sint-Michielskerk, außerdem auch auf Schloß Gravensteen
  • So kommst du hin: Nimm am besten einen Zug zur Ghent-Sint-Pieters-Station, die fahren von überall aus dem Land. Dann lauf oder nimm die Tram 1 zum Korenmarkt, das liegt gleich neben der Brücke

John Frostbrug, Arnheim, Niederlande

außergewöhnliche Brücken Arhnheim

Hier wurde Geschichte geschrieben, denn der britische General John Dutton Frost (1912–1993) wollte die Brücke während der Schlacht von Arnheim im September 1944 einnehmen, verlor jedoch den Kampf gegen Hitlers Männer. Dennoch wurde die Brücke, die auch in einem Film thematisiert wird, später nach Frost benannt.

  • Jahr der Erbauung: 1932-35 erbaut, wurde sie bereits im Zweiten Weltkrieg wieder zerstört, um den deutschen Vormarsch zu stoppen. Eine Ersatzbrücke stand bis 1944, bis die heutige fertig gestellt wurde
  • Das Besondere: Der Film “A Brigde too far” aus dem Jahre 1977, unter anderem mit Robert Redford, bescherte der Brücke ein filmisches Denkmal
  • So kommst du hin: Aus der Stadt bringen dich die Busse 43, 60 oder 33 hin. Zu Fuß lässt sich die Brücke in 20 Minuten erreichen.

Puente de Ronda, Ronda, Spanien

außergewöhnliche Brücken Puente de Ronda Spanien

Ganze 42 Jahre dauerte der Bau zwischen 1751-93, die Brücke beherbergte früher ein Gefängnis und ist heute das Wahrzeichen der Stadt, das sich in 120 Metern Höhe über den Rio Guadalevin spannt. Sie verbindet den alten Teil der Stadt, in dem die Architektur sich sogar bis in die maurische Zeit zurückverfolgen lässt, mit der Neustadt.

  • Jahr der Erbauung: 1751-93
  • Das Besondere: Der Blick in die 120 Meter Tiefe und in das ganze Land machen Ronda zum meistbesuchten Ort in ganz Andalusien
  • So kommst du hin: Der Zug von Madrid nach Algeciras stoppt in Ronda, außerdem bringen dich die Busfirmen Portilla und Coma von Malaga, Sevilla, Cadiz und vielen Städten in Andalusien dort hin

Teufelsbrücke, Borgo a Mezzano, Italien

außergewöhnliche Brücken Teufelsbrücke Italien

Einst Teil eines Pilgerpfades von Frankreich nach Rom, wurde die Brücke bereits im 11. Jahrhundert im Auftrag der Gräfin Matilda von Canossa erbaut – der Legende nach hat der Baumeister einen Pakt mit dem Teufel geschlossen, um sie fertig zu stellen.

  • Jahr der Erbauung: 11. Jahrhundert, im 14. Jahrhundert renoviert
  • Das Besondere: Der Legende nach schloss der verzweifelte Baumeister einen Vertrag mit dem Teufel, um die Brücke endlich fertig zu stellen: Die erste Seele, die über die Brücke ginge, sollte Luzifer gehören. Von Schuldgefühlen getrieben, gestand der Baumeister seinen Pakt einem Priester, der daraufhin eine List ersann. So schickte man einen weißen Hund als erste Seele über die Brücke, wodurch der Teufel so wütend wurde, dass er ins Wasser fuhr. Angeblich kann man den weißen Hund noch heute in Oktobernächten die Brücke überqueren sehen…
  • So kommst du hin: Borgo a Mozzano liegt 21 Kilometer entfernt von Lucca in der Toskana. Trenitalia bringt dich mit dem Zug in 20 Minuten von Lucca aus hin. In einer Stunde kommst du von dort auch mit den Bussen 464 oder 466 hin. Wenn du lieber selber fahren möchstet, kannst du aber auch in Lucca ein Fahrrad mieten und die herrliche Landschaft auf deiner Fahrt genießen

 Ponte Luis I, Porto, Portugal

außergewöhnliche Brücken Ponte Luis Porto

Aufgrund des wachsenden Verkehrs in der aufstrebenden Stadt wurde im Jahr 1879 ein Wettbewerb ins Leben gerufen, der in dem Bau einer neuen Brücke resultieren sollte. Der Gewinner, die belgische Société de Willebroeck  durfte ihre Vision schließlich verwirklichen, und so steht noch heute ihr Werk in Porto, die Ponte Luis I.

  • Jahr der Erbauung: 1879-86
  • Das Besondere: Die Brücke hat zwei “Stockwerke”: Das obere wird von der Metro befahren, auf dem unteren verkehren Kraftfahrzeuge. Außerdem ist der Ausblick von der Brücke auf den Douro-Fluss einfach atemberaubend
  • So kommst du hin: Die öffentlichen Verkehrsmittel nach Vila Nova de Gaia überqueren die Brücke, steig einfach vorher oder nachher aus

Clifton Suspension Bridge, Bristol, England

 

außergewöhnliche Brücken: Clifton Suspension Bridge in Bristol

Foto: VisitBristol – Gary Newman

Über einen Zeitraum von 33 Jahren wurde diese Brücke über die malerische Avon-Schlucht gebaut, ihr Architekt Isambard Kingdom Brunel starb noch vor ihrer Fertigstellung. Der Grund für die vielen Verzögerungen beim Bau waren politische und finanzielle Querelen, doch im Jahr 1864 konnte man endlich die Eröffnung feiern – seitdem ist die Brücke ein Wahrzeichen der Stadt.

  • Jahr der Erbauung: 1831-64
  • Das Besondere: Obwohl im 19.Jahrhundert erbaut, erfüllt die Brücke immer noch die Bedürfnisse des modernen Verkehrswesens – bis zu 12 000 Kraftfahrzeuge überqueren sie täglich. Besucher kommen natürlich gerne wegen der spektakulären Aussicht über die Avon-Schlucht
  • So kommst du hin: Die Brücke liegt an der B1329 in Bristol. Von der Station Bristol Temple Meads oder dem Stadtzentrum bringen dich die Buslinien 8 und 9 hin. Die Brücke ist für Besucher frei begehbar, ein Touristenzentrum ist täglich von 10-17 Uhr geöffnet

Millau Viadukt, Millau, Frankreich

außergewöhnliche Brücken Milleau Frankreich

Entworfen von dem Ingenieur Michel Virlogeux und dem Architekt Norman Foster, überspannt diese beeindruckende Brücke den Tarn-Fluss in Südfrankreich. Sie ist gerade einmal gute 10 Jahre alt, aber dafür die längste Brücke in ganz Europa.

  • Jahr der Erbauung: 2004
  • Das Besondere: 2460 Meter Länge – europaweiter Rekord. Außerdem die zwölfthöchste Brücke auf der ganzen Welt
  • So kommst du hin: Nimm zum Beispiel die RD 992 Richtung Albi/Toulouse, dann in Richtung Creissels und Brunas um nach Cap de Costes-Brunas zu kommen. Von Millau aus nimm die D41 Richtung Comprégnac nach Peyre, oder nimm die A75 Ausfahrt “La Cavalière” Richtung Millau RD 809. Bei einem Stop in Pont Lerouge kannst du den Sonnenuntergang von der Brücke aus genießen

Erhalte Insidertipps von Locals auf Facebook:

Facebook locals GoEuro

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn