Der Winter ist schon fast vorbei und der Frühling klopft an. Zeit für einen Kurzurlaub. Auf Skifahren hat man keine Lust mehr, für Badeurlaub ist es noch zu früh und für eine Fernreise in die Sonne ist der Frühlingsurlaub dann doch zu kurz? Es gibt Reiseziele in Europa, die im Frühling wunderbar entdeckt werden können. Hier ein paar der schönsten Reiseziele für März und April:

Südtirol | Sizilien | Toulouse | Valencia | Algarve | Dublin | Amsterdam

 

 

Südtirol

Südtirol, Frühling

Im März und April zeigt sich das deutschsprachige Italien von einer seiner besten Seiten. In den höheren Tälern wie im Pustertal gibt es noch Schnee und man kann dort noch wunderbar Skifahren. Im Frühlingstal dagegen bahnt sich der Frühling seinen Weg. Zwischen dem Kalterer See und dem großen Montigger See liegt das klimatisch begünstigte Tal, in dem der Frühling schon früh hereinbricht. Ab dem ersten warmen Tag wächst hier ein Meer aus Blumen. So schön diese aber sind, da es ein Naturschutzgebiet ist, ist das Blumenpflücken verboten! Auch kulinarisch hat der Frühling hier was zu bieten: Von Ende März bis Ende Mai ist in Terlan Spargelzeit.

 

Sizilien

sizilien im Frühling

Weiter südlich in Italien befindet ein weiteres Frühlingstraumziel. Schon Goethe liebte die Schönheit der italienischen Insel. Der Frühling hier bietet tolles Wanderwetter zum Erkunden der Umgebung und der Geschichte Siziliens. Der Ätna zeigt sich in einem Kleid von blühenden Mandelbäumen und Zitrusplantagen, die restliche Insel ist bedeckt von roten Teppichen aus Mohnblumen. Ab April beginnt die Badesaison. Zu dieser Jahreszeit ist diese Gegend touristisch noch überschaubar. Kulinarisch besticht Sizilien mit seiner arabisch beeinflussten Küche. Spezialitäten sind mit Pinienkernen gefüllte Sardininen oder Stockfisch mit Tomaten, Kapern, Oliven, serviert an Sellerie und Kartoffeln.

 

Toulouse

Toulouse im Frühling

Südfrankreich bietet schöne Reiseziele für März und April, Toulouse zum Beispiel. Hier ist zum diese Jahreszeit das Klima schon warm und das Leben verlagert sich wieder nach draußen. Ob in Cafés, Parks, am Ufer er Garonne oder auf den Märkten – dort leben die Toulouser ihr vie francaises und genießen die ersten Sonnenstrahlen des Jahres. Die Stadt bietet aber auch Unterhaltung für die Kulturinteressierten mit seiner Vielzahl an Museen und Galerien. Ob Kunst oder Geschichte, alles ist geboten. Probieren sollte man hier auf jeden Fall die Toulouse Cassoulet, ein Eintopf aus Bohnen, Entenkonfit und Toulouser Bratwurst oder ein fénétra, ein Kuchen aus Mandelteig mit Baiser und Zitronenkonfit, überzogen mit Aprikosenmarmelade. Zudem ist die Stadt bekannt für seine Veilchen – ob als Strauß, Bonbon oder auf Porzellan, es ist allgegenwärtig und ein richtiges Markenzeichen.

 

Valencia

valencia, frühling, kurzurlaub

Ein besonderes Frühlingsreiseziel in Spanien ist Valencia. Hier ist im März besonders viel geboten. Am 17. und 18. März tagt die Ofrena de Flors. Die Valencianer legen hier ein Blumenmeer aus Rosen, Tulpen und Nelken als Madonnenkleid zur Holzstatue der Stadtpatronin am Platz de la Virgen nieder. Am Tag darauf begehen sie die Fallas. Dieser Brauch geht auf die Gewohnheit der Zimmerleute, zum Ende des Winters Kerzenständer vor ihre Werkstätten zustellen, zurück. Heutzutage ist es ein riesen Fest, das die ganze Stadt feiert. Dabei werden aufwändig gemachte Skulpturen aus Pappmaschee verbrannt, das Spektakel wird durch ein Konzert von Knallkörpern eingeläutet. Hier scheuen Valencia und seine Einwohner keine Mühen und Kosten. Auch Ostern wird mit der Semana Santa festlich mit vielen Zeremonien begangen.

 

Algarve

reisen, frühling, algarve

In der südlichsten Region Portugals, in der Algarve, gibt es keinen richtigen Winter. Daher ist es hier im Frühjahr angenehm warm – durchschnittlich um die 20°C. Daher beginnt die Badesaison hier schon früh (Mitte März). Dieses Wetter kann man an den vielen schönen Ständen endlos auskosten. Auch sonst zeigt sich die Region von ihrer besten Seite: Alles scheint in weiß und rosa, durch das Meer aus Mandelblüten. Kulinarisch kann man im März auf Entdeckungsreise auf der traditionellen Wurstmesse in Monchique gehen. Hier kostet man sich durch die Wurstspezialitäten, aber auch quer durch Süß- und Backwaren.

 

Dublin

dublin im frühling

Zwar besticht die Insel nicht durch ihr warmes Wetter im Frühjahr, aber das tut ihrer Schönheit keinen Abbruch. Ab März macht Irland seinem Namen die grüne Insel wieder alle Ehre. Überall grünt es, denn in Dublin trifft Großstadt auf Natur. Auch hier kehrt der Frühling ein und kleidet alles in schöne Farben. Wer nicht nur die Natur bewundern will, ist hier genau richtig. Die irische Hauptstadt bietet auch viele Aktivitäten, wie zum Beispiel Feste und Festivals. Eines der größten ist der Saint Patrick’s Day am 17. März. Hier feiert die Dubliner auf den Straßen und genießen das Leben. Diese Veranstaltung zieht Besucher aus der ganzen Welt an und lädt zum Mitfeiern ein.

 

Amsterdam

amsterdam im frühling

Auch Amsterdam ist ein schönes Reiseziel für den Frühling. Die Tulpen blühen und alles erwacht aus dem Winterschlaf. Im April ist daher auch das Tulp Festival, bei dem man die verschiedensten Tulpenarten bestaunen kann. Eines der größten niederländischen Events des Jahrs ist im April: Der King’s Day (27.04.) Dieser wird zu Ehren des Geburtstages des Königs Willem-Alexander begangen. Das ganze Land feiert auf den Straßen, an den Kanälen und in den Parks. Es werden Flohmärkte veranstaltet und zahlreiche Aktivitäten für Jung und Alt angeboten. Hauptfarbe im Frühling ist natürlich das niederländische Orange.  

Erhalte Insidertipps von Locals auf Facebook:

Facebook locals GoEuro

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn