September ist ein wunderbarer Reisemonat in Europa. Dein Städtetrip ist entspannter, da es nicht mehr so heiß ist, du hast viel mehr Platz am Strand und trotz des Herbstanfangs herrscht an vielen Orten noch Badewetter. Wir haben uns umgehört, welche Reiseziele bei Reisebloggern beliebt sind, und haben die schönsten für dich zusammengestellt. Wohin geht deine Reise im September?

Urlaubsziele in Deutschland im September

Den goldenen Herbst kannst du in Deutschland an vielen Orten wunderbar genießen. Fang ein paar Sonnenstrahlen ein, besichtige Städte oder genieße die Meeresluft bei einem Strandspaziergang.

Ab an die Nordsee nach Juist

Strand Juist Nordsee

gefunden auf spaness.de

Im September letzten Jahres war Tanja von SPANESS auf der Nordseeinsel Juist. Trotz, dass sie sich selbst als Nordkind beschreibt, war sie “geflasht” von Juist. Auf der längsten der ostfriesischen Inseln ist das Thema Nachhaltigkeit sehr wichtig. Es gibt keine Autos, somit auch wenig Lärm – dafür gibt es viele Pferde, die hier als gängiges Transportmittel genutzt werden. Sie schwärmt von der Wattwanderung, den endlosen Stränden und dem fangfrischen Fisch. Eines Abends wurde ihr klar, warum Juist auch Zauberland (von “Töwerland”) genannt wird. Manchmal fängt hier das Meer an zu leuchten. Das sogenannte “Meeresleuchten” rührt von kleinsten Mikroorganismen her („Biolumineszenz“) und sieht aus wie ein Sternenhimmel im Meer.

Zum ganzen Artikel auf SPANESS geht’s hier.



Und dann weiter mit der Fähre nach Juist.

Schwangau, Schloss Neuschwanstein besuchen

gefunden auf vintageherz.com

Blick auf Schloss Neuschwanstein Sonnenuntergang

Die Alpen sind wunderschön, meint Reisebloggerin Jessica von vintageherz. Und es gab so viele Orte, an denen sie gern länger geblieben wäre. Das Allgäu ist auch im September auf jeden Fall eine Reise wert und das Schloss Neuschwanstein fügt sich hervorragend als Sehenswürdigkeit ein. Einen tollen Blick auf das Märchenschloss hast du von der Marienbrücke aus. Und eine Führung durch das Schloss solltest du dir nicht entgehen lassen.

Zum ganzen Artikel auf vintageherz geht’s hier.



Ein Wochenende in Köln

gefunden auf wallygusto.de

Blick auf Koelner Dom bei Sonnenuntergang

Reisebloggerin Karin kombinierte einen Konzertbesuch in Köln gleich mit einem Sightseeing-Trip und erlebte ein Wochenende in Deutschlands – wie sie schreibt – jeckster Stadt. Natürlich darf ein Besuch des Wahrzeichens Kölns schlechthin, des Kölner Doms, nicht fehlen. Wenn du  keine Höhenangst hast und hinaufsteigst, wirst du mit einer tollen Aussicht über die Stadt belohnt. Karin empfiehlt den Besuch jedoch eher früh am Morgen und unter der Woche, da es sonst sehr voll werden kann.
Als faszinierend beschreibt sie Kölns Bauwerke und Parkanlagen, darunter zum Beispiel den in der südlichen Vorstadt gelegenem Volksgarten. Bei einem Kölsch in einem der vielen Brauhäuser kann man wunderbar die September-Sonne genießen.

Zum ganzen Artikel auf wallygusto geht’s hier.



Urlaubsziele in Europa im September

Lanzarote im September

gefunden auf kultreiseblog.deLanzarote

Die Farben dieser Insel haben Reisebloggerin Simone von Kultreiseblog besonders fasziniert. Die ungewöhnliche Landschaft hat sie mit ihrer Einzigartigkeit um den Finger gewickelt.  Die Kanareninsel beschreibt sie als “Lavainsel zum Verlieben”. Besonders auffallend fand sie die dunklen Farbtöne der Vulkanlandschaften mit den dazwischen hervorstechenden weißen Häusern, dazu ab und zu hellgrüne Vegetation. Wer die Ruhe sucht, wird eher in der Inselmitte sowie im Norden fündig, dort gibt es weniger Touristen, meint sie. Ihre Empfehlung: den Timanfaya-Nationalpark besuchen, weil du dort die Entstehung der Insel verstehen lernst.

Zum ganzen Artikel auf Kultreiseblog geht’s hier.



Prag im September Ausblick Karlsbruecke Prag

gefunden auf patnitravels.de

“Die Stadt hat mir unglaublich gut gefallen und ich möchte auf jeden Fall wieder dorthin reisen, um mir noch mehr anzuschauen. Es gibt so viele Sehenswürdigkeiten, Museen und tolle Plätze.”, schreibt Patricia von PATNITRAVELS. Auch wenn sich das mittlerweile schon herum gesprochen hat: Prag ist immer eine Städtereise wert. Um die ganze Stadt zu überblicken, hat Patricia gleich mehrere Punkte entdeckt, von denen du eine ausgezeichnete Sicht hast. Darunter beispielsweise die Prager Burg (Südturm des Veitsdoms) und der Rathausturm am Altstädter Ring, von dem man wiederum bis zur Prager Burg hinüber schauen kann. Darüber hinaus kannst du auch auf den Turm auf der rechten Seite der Karlsbrücke hinauf – erneut eine wunderbare Aussicht.

Zum ganzen Artikel auf PATNITRAVELS geht’s hier.



Florenz im September

Ausblick Florenz

gefunden auf travel-moments.net

Im September vor 6 Jahren war Steffanie von Travel Moments das erste Mal in Florenz und kann diesen Reisemonat für die italienische Stadt nur empfehlen, da es nicht mehr so heiß und auch nicht mehr so überfüllt ist. Als große Bewunderin der Kunst von Michelangelo, der als bedeutendster Künstler der Hochrenaissance gilt, entdeckte sie die Stadt auf seinen Spuren. Sie beschreibt die Piazza Michelangelo als einen idealen Aussichtspunkt, um die ganze Schönheit von Florenz einzufangen.

Zum ganzen Artikel auf Travel  Moments geht’s hier.



Kopenhagen im September

Kopenhafen Nyhavn

gefunden auf avaganza.com

“Vor ein paar Wochen habe ich mich verliebt … in Kopenhagen.”, beginnt Bloggerin Verena ihren Artikel über die dänische Hauptstadt.  Besonders begeistert hat sie das Matrosenviertel Nyhavn, welches sie von einem Boot aus erlebte. Viel Getümmel, bunte Häuser, viele Lokale – Kopenhagen ist abwechslungsreich. Das Viertel Christianshavns hat ihr auch sehr gut gefallen – dort reihen sich zahlreiche Hausboote aneinander.

Zum ganzen Artikel auf AVANGANZA geht’s hier.



Cornwall im September

Cornwall Aussicht auf Meer

Foto: Simono Orlik, tea-and-scones.de

gefunden auf tea-and-scones.de

England hat viel mehr zu bieten als die Hauptstadt London. Ab September ist es wieder ruhiger im englischen Cornwall – schreibt Großbritannien-Bloggerin Simone, die ihren Lesern die Küstenstadt St. Ives ans Herz legt. Man kann nicht nur schwimmen (achtung, kalt), sondern auch wunderbar surfen lernen. Sie schwärmt von der Wanderung von St. Ives nach Zennor, die an den Klippen entlang spektakuläre Ausblicke bietet.

Zum ganzen Artikel auf TEA AND SCONES geht’s hier.



Sizilien im September

catania sizilien stadt

gefunden auf packdenkoffer.com

Ob Palermo oder Catania – Reiseblogger Markus fand Sizilien im September sehr schön und wird wie er schreibt noch einmal hinreisen. Ein Besuch des Ätna Vulkans durfte nicht fehlen – er beschreibt den Ort als mystisch und aufzeigend, wie gewaltig die Natur kann. Allgemein versprühen die vielen kleinen Orte in Sizilien ihren ganz eigenen Charme und die Sandstrände  – laut Markus besonders “der Strand südlich von Catania am Villaggio Gabbiano Azzuro” laden zum Entspannen am Meer ein.

Zum ganzen Artikel auf PACKDENKOFFER.COM geht’s hier.



Landlust im Gers (Frankreich) im September

Sonnenblumenfelder in Gers

gefunden auf meinfrankreich.com

Toulouse ist einen Besuch wert, aber wenn du die Stadt Richtung Westen verlässt – so wie es Reisejournalistin Hilke getan hat – kommst du aufs Land. Zwischen Sonnenblumenfeldern und großen Gehöften fand sie sich im Paradies wieder. Für Hilke bedeutet Herbst Genuss. In der Hauptort von Gers, der Stadt Auch, gibt es zum Beispiel die hübsche Kathedrale Sainte-Marie zu besichtigen. Gleich daneben befindet sich ein Turm, von dem du eine tolle Aussicht genießt. Am Abend wird die Stadt erleuchtet und Hilke gerät ins Schwärmen, dass es herrlich aussieht und du bei klarer Sicht sogar die Pyrenäen erkennen kannst. Kulinarisch kommst du im Gers auf deine Kosten, Hilke empfiehlt unter anderem das “Bouche à Oreille” und das “La Table des Cordeliers”.

Zum ganzen Artikel auf Mein Frankreich geht’s hier.

Erhalte Insidertipps von Locals auf Facebook:

Facebook locals GoEuro

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn