Im heutigen Gastbeitrag stellt uns Anne von goingvagabond.de Ihre 5 besten Tipps für einen perfekten Tagestrip in Hamburg vor. Sie entführt uns zu Hafenrundfahrten, kulinarische Genüsse im Schanzenviertel bis zum entspannten rumlungern in viel zu tiefen Liegestühlen. Viel Spaß beim entdecken.

Was sollte man an einem verregneten Samstag in Berlin tun? Nach Hamburg fahren! Genau so haben wir es gemacht und sind am Samstag in aller Frühe aufgebrochen um den Tag voll auszunutzen. Die Verbindung von Berlin nach Hamburg ist super, zwischen 1 1/2 und 2 Stunden braucht man im ICE. Wem der ICE zu teuer ist kann auch im IRE fahren (Schönes-Wochenende-Ticket, bis zu 5 Personen 44 €) und ist in nur 3 Stunden am Ziel.

Lies hier unsere 5 Tipps für einen perfekten Tag in Hamburg:

Hafen - Tagestrip Hamburg

  1. Hafen & Hafenrundfahrt

In Hamburg angekommen gibt es keinen besseren Start als eine Schiffstour durch den Hafen zu machen. Ein Tagesticket (2 Personen + Hund kosten 10,80 €) ziehen und vom Hauptbahnhof zu den Landungsbrücken am besten einfach die U3 nehmen.

Blankenese - Tagestrip Hamburg

Die HVV-Fähren sind eine perfekte Alternative zu den teuren Touri-Booten. Mit einem normalen Tagesticket der öffentlichen Nahverkehrsmittel kannst du die Linie 62 (nach Finkenwerder) nehmen und den Hamburger Hafen aus einer anderen Perspektive genießen.

  1. Strandbar-Chillen

smothie - Tagestrip Hamburg

Was kann es besseres geben als an einem warmen Tag im Liegestuhl zu liegen, sich die Sonne auf den Pelz scheinen lassen und einen eiskalten Mango-Milchshake zu schlürfen? In Hamburg gibt es dazu sogar noch das Sahnehäubchen –den Blick auf den Hamburger Hafen inklusive frischer Brise –gratis dazu! Sehr empfehlenswert (weil hundefreundlich): Hamburg del Mar

Chillen - Tagestrip Hamburg

  1. Hafenstraße & St.Pauli

Nach dem Energie tanken läuft man am besten an den Landungsbrücken vorbei, immer am Hafen entlang Richtung Fischmarkt zur Hafenstraße. Hier ging früher richtig die Post ab: Hausbesetzungen, Straßenbarrikaden, Festnahmen und Räumungen haben den Häusern ihr heutiges buntes Gesicht gegeben und lassen erahnen, was früher so los war.

Hund - Tagestrip Hamburg

Ein Stückchen weiter kommt man zum Park Fiction, mit Palmen die aussehen wie aus Lego und einer schönen Aussicht auf den Hafen. Von da aus am besten abbiegen und ein wenig durch St. Pauli spazieren.

  1. Die Schanze

Schanze - Tagestrip Hamburg

…ist mein absoluter Lieblingsplatz in Hamburg. Rund um die rote Flora, dem Hamburger autonomen Kulturzentrum, tummeln sich allerhand alternative Läden, schöne Cafés und leckere Restaurants. Hier könnte ich locker einen kompletten Tag verbringen und mich einfach durch die vielen Straßen treiben lassen. Unbedingt eine Kumpir-Kartoffel essen (ganz in der Nähe der S-Bahn Sternschanze), eine riesige Ofenkartoffel mit Kräuterbutter und Käse, die man sich beliebig füllen kann. Zum Nachtisch zur Eisbande gehen und veganes Strawberry-Cheesecake Eis essen.

  1. Große Freiheit und Reeperbahn

Wer Zeit und Lust hat, sollte eine Runde über die Reeperbahn drehen und sich den ganzen Wahnsinn aus der Nähe anschauen, ist schon manchmal ziemlich lustig. Hamburgs Vergnügungsmeile ist vor allem bei Nacht sehenswert, man sollte nur eine hohe Toleranzgrenze für betrunkene Junggesellenabschiede haben…;-)

Essen - Tagestrip Hamburg

Nach ca. 9 Stunden Hamburg erleben haben wir uns schließlich wieder in den Zug gesetzt Richtung Berlin und durften schließlich noch einen wunderschönen Sonnenuntergang genießen.

Fazit:
Ein herrlicher Tag in Hamburg! Endlos Sonnenschein und eine frische Brise, leckere Milchshakes am Strand und entspannte Spaziergänge durch das Schanzenviertel. So sollte jeder Samstag aussehen. Hamburg, wir kommen bald wieder!

Going Home - Tagestrip Hamburg

Du willst noch mehr Hamburg-Fotos sehen? Dann schau auf meinem Blog vorbei!

Facebook locals GoEuro

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn