Tirol bietet viele kulinarische Köstlichkeiten. Wir von GoEuro haben ein paar Besonderheiten zusammengetragen, bei denen euch das Wasser im Mund zusammenläuft und ihr sofort in den nächsten Zug nach Tirol springen wollt.

Schmankerl 1: Bio- Lebenskeim Brot

Tirol kennt man für seine herzhaften Brotzeiten und dazu gehört ein gutes Brot. Von dem hat die Alpenregion viele verschiedene Sorten zu bieten. Im Zillertal wird ein ganz besondere Brotsorte hergestellt. Durch einen bestimmten Keimprozess entsteht ein sehr eiweiß-, vitamin-, mineralstoff- und spurenelementreiches Brot, das bei keiner Jausen mehr fehlen darf. Die Zutaten für dieses spezielle Brot ist alle regional oder selbst angebaut: die Keime sind aus eigener Saat, das verwendete Wasser frisches Tiroler Bergquellwasser. Also über Bord mit der Low-Carb-Diät, dieses Brot steckt voller gesunder Nährstoffe und schmeckt super lecker.Wo man es bekommt: Bei Familie Kosnter in Mayrhofen im Zillertal. Dort bekommt man nicht nur das leckere und gesunde Brot, sondern auch andere liebevoll zubereitete Leckereien. In familiärer und freundlicher Atmosphäre kann man bei Kostners ürbigens auch glutenfrei genießen.

Schmankerl 2: Schinken- und Käsespezialitäten

#brettljause und #amarone #ischgl Ein von Juli (@julitage) gepostetes Foto am

Tirol ist bekannt für seinen schmackhaften Käse und Schinken. Beides geht aber noch besser: Schinken vom Hirsch, Reh, Gams, Lamm oder Steinbock oder auch ein Stückchen des berühmten Aschenputtelkäse, der in einem Mantel aus Holzofenaschen in einem Erdkeller gereift ist. Zusammen ergibt das eine schmackhafte Bortzeit. 

Wo man es bekommt: Plangger Delikatessen gibt es 9 Mal in Tirol – unter anderem in Ischgl – und verkauft diese urigen Schmankerl to go. Wer es noch eine Spur ausgefallener mag, kann auch das Bergheugelee probieren, das perfekt zum verfeinern vieler Speisen wie Fleischgerichte oder sogar Milchshakes ist. 

Schmankerl 3: Kaiserschmarrn


Eines der typischsten österreichischen Gerichte mit langer Tradition und Geschichte ist und bleibt der Kaiserschmarrn.

Wo man es bekommt: Im Stanglwirt in Kitzbühel/Going. Neben der delizösen Süßspeise ist auch das Ambiente hier absolut erlebenswert. Das Hotel ist am Fuße des Wilden Kaisers gelegen. Besonders Highlight hier ist die urige Kuhstallstube. Dort kann man von seinem Tisch aus ab Herbst, wenn sie wieder von den Almen im Tal sind, die hauseigenen Kühe beobachten. Und keine Sorge, man riecht die Kühe nicht.

Schmankerl 4: In aller Welt zuhause

Natürlich gibt es in Tirol nicht nur traditionelle Gerichte, in den Alpen sind auch viele internationale Küche beheimatet. Ob italienisch, asiatische, lateinamerikanisch oder traditionell österreichisch, es ist alles vertreten.

Wo man es bekommt: Villa Masicano in Sankt Johann in Tirol. Hier findet man lokale Köstlichkeiten, aber auch Schmankerl aus aller Welt. In gemütlicher Atmosphäre findet sich in der großen Speisekarte etwas Leckeres für jeden Geschmack. Zudem gibt es das Restaurant weitere 2 Mal in Tirol.

Schmankerl 5: Steak

Zwar ist Steak nicht gerade der traditionellste Tiroler Leckerbissen, nichtsdestotrotz wartet die Alpenrepublik mit höchster Steak-Qualität auf. Die Tiroler Kühe gelten wegen ihrer besonders guten Futterbedinungen von frischen Kräutern und Gräser als eine der gesündesten und glücklichsten in Europa. Das macht sich definitiv am Geschmack des Fleisches bemerkbar.

Wo man es bekommt: Das Auracher Löchl in Kufstein bietet neben einer historischen Gaststube und feinsten Weinen aus ihrem Felskeller auch erstklassige Steaks vom Lavagrill. Im hauseigenen Gin Museum kann man zu dem noch den eine oder anderen guten Tropfen probieren und ist allemal einen Besuch wert. Mit 488 verschiedenen Sorten bietet es weltweit die größte Auswahl und steht damit im Guiness-Buch der Rekorde

Schmankerl 6: Bier

Abend unter Freunden #tribaun #beer #semesterclosing #holidays

Ein von julian (@jmargrei) gepostetes Foto am

Ein schönes Bierchen kann man sich überall gönnen, aber Tirol wartet mir ein paar ganz besonderen Gerstensäften auf euch. Auch dort ist die Craft- Beer- Kultur im Vormarsch und bietet allerhand zu entdecken. 

Wo man es bekommt: Das Tribaun im Herzen Innsbrucks bietet seinen Gästen ganz besondere Biere. Das Team achtet stets auf hohe Qualität und arbeitet ausschließlich mit Craft-Brauereien zusammen. Egal ob hippe Studenten oder betagtere Genießer, hier finden Bier-Fans und jene, die es noch werden wollen, garantiert ihr Lieblingsbier. Der urige Keller bietet eine tolle Atmosphäre, die zum Wohlfühlen einlädt.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn